Instandsetzung und Modernisierung Grundschule Schlossberg

Grundschule Schlossberg
Schulstraße 4a und 4b
83071 Stephanskirchen

Bauherr: Gemeinde Stephanskirchen

Leistungsphasen 1-9

Bauzeit Herbst 2011 - Sommer 2013

Der Gebäudekomplex besteht aus zwei mehrstöckigen Unterrichtsgebäuden, welche durch eine Aula im Erdgeschoss verbunden sind.
Das "Gelbe" Schulhaus wurde 1914 errichtet, das "Grüne" -ursprünglich als landwirtschaftliche Schule genutzt - 1955 und 1963 erweitert.
1993 Neubau einer Aula als Ersatz des ehemaligen Verbindungsganges - Planung Wimmer Architekten.
Gelbes und Grünes Schulhaus sind inzwischen in die Jahre gekommen und mittlerweile stark sanierungsbedürftig.
Auf besonderen Wunsch der Gemeinde soll das Gelbe Schulhaus optisch in seinem Urzustand zurückversetzt werden, insbesondere durch Wiederherstellung der ehemaligen Biberschwanzdeckung und Einzäunung des Geländes nach historischem Vorbild.

Maßnahmen

  • Einbau einer Aufzugsanlage zur barrierefreien Erschließung aller Geschosse
  • Neubau eines Verbindungsganges über der Aula zur Verbindung der Obergeschosse von "Gelben" und "Grünem" Schulhaus
  • Sanierung und Neueindeckung der Dächer beider Unterrichtsgebäude
  • Ausführung notwendiger Brandschutzmaßnahmen und nachträgliche Erschließung aller Geschosse mit dem "Zweiten baulichen Rettungsweg"
  • Einbau einer Brandmeldeanlage
  • Ausbau und Entsorgung Asbest- und PAK- belasteter Bodenaufbauten
  • Betonsanierung schadhafter Rippendecken
  • Komplettaustausch mangelhaft ausgeführter Stahlbeton- Kassettendecken
  • Verschiedene Umbauten innerhalb der Gebäude bedingt durch Anforderungen aus dem Schulbetrieb
  • Umbau und Neugestaltung von Lehrerzimmer mit Teeküche
  • Aufstockung des Windfanges für zusätzliche Nebenräume
  • Umbau und Neugestaltung der WC- Anlagen
  • Sanierung des Trinkwassernetzes nach Anforderungen hygienischen Standards
  • Einzäunung des Pausenhofes

Energetische Modernisierung / Senkung des Energiebedarfs durch

  • Einbau neuer Fenster im grünen Schulhaus
  • Neuverglasung, Dichtungsaustausch + Lackieren der Fenster im gelben Schulhaus
  • Nachrüstung des grünen Schulhauses mit Außenjalousien zur Verdunkelung und zugleich Verschattung als sommerlicher Wärmeschutz
  • Wärmedämmung der Außenfassade
  • Isolierung der Speicherböden
  • Modernisierung der Heizungsanlage nach Einbau effizienterer Pumpen und Heizkörpern mit höherem Wirkungsgrad
  • Isolierung von ungedämmten Rohrleitungen, Reduzierung überdimensionierter Rohrquerschnitte aus Zeiten der Dampfheizung
  • Einbau von Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung zur Verbesserung der Luftqualität und somit des Lernklimas.

Bestandsfotos

Übersicht Schulgelände und Umgebung

Fotos Bauphase

Schadhafte Rippendecken